Das Team

dasteamSchatten

Schüler und Lehrkraft – Ein gutes Team

Bei uns unterrichten ausschließlich Akademiker der verschiedenen Fachrichtungen. Durch ihre fachliche und didaktische Kompetenz, die Begeisterung für ihr Fach und ihr persönliches Einfühlungsvermögen helfen sie unseren Schülern, Lernhürden zu überwinden.

Schüler und Lehrkraft arbeiten als Team daran, den geeigneten Lernweg zu entwickeln. Zusätzlich werden die Mitarbeiter in die „Lernzentrum Leinau-Methode“ und -Materialien eingearbeitet und nehmen an regelmäßigen Teamgesprächen teil.

Saskia Leinau

Saskia Leinau-Madh

Ich, Saskia Leinau-Madh, durchlief das Studium Lehramt Gymnasium in den Fächern Deutsch, Geschichte sowie Deutsch als Fremdsprache und schloss alles mit dem Staatsexamen ab. Bereits während meines Studiums unterrichtete ich ein Jahr Deutsch an der Université Versailles in Paris.

Von 2008 – 2010 war ich zum Referendariat in München. Im Rahmen dieser Tätigkeit stellte ich fest, dass viele Kinder, die ADHS, LRS, Dyskalkulie oder auch nur eine Konzentrationsschwäche haben, mehr professionelle Unterstützung benötigen als sie im hiesigen Schulsystem erhalten. Das hat mich dazu veranlasst, direkt im Anschluss ans Referendariat zwei Zusatzausbildungen zur Lerntherapeutin und Kinesiologin in Berlin abzuschließen.

Am 15. Oktober 2011 eröffnete ich das LERNZENTRUM LEINAU am Schillerplatz in Dresden, welches von vielen Familien gut angenommen wird. Während dieser Arbeit zeigt sich, welch wesentlicher Beitrag für viele Familien zu leisten ist.
Heute bin ich nicht nur Lerntherapeutin, sondern auch Lehrerin im Schuldienst, da mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unglaublich viel Freude bereitet.

Den Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können, sehe ich als meine Aufgabe. Das erfüllt mich am meisten mit Freude!
In vielen vertrauten Gesprächen mit den Eltern habe ich den Wunsch nach einer zusätzlichen Unterstützung verspürt. Somit entstand das Zusatzangebot des FAMILIENZENTRUMS LEINAU sowie des KOCHZENTRUMS LEINAU als eine Art erweitertes Puzzleteil, um Familien noch glücklicher und zufriedener zu machen.

Nicht zu vergessen, dass ich selbst Mutter bin. Daher setze ich mich mit vielen dieser Themenbereichen auch persönlich auseinander.

Birgit Jensch

Birgit Jensch

Mein Name ist Birgit Jensch. Ich bin Mutter von 3 Kindern im Alter von 14-19 Jahren.

In meiner weiteren Qualifizierung habe ich das Studium Integrative Lerntherapie-Ressourcenmanagement für Lern-und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter absolviert und freue mich in dem Lernzentrum Leinau tätig zu sein.

Meine persönlichen Erfahrungen mit Kindern haben mich bewogen, Kinder mit ihren Stärken, Ressourcen und Defiziten zu begleiten. Mit dem Studium erhielt ich dazu intensives Fachwissen zu folgenden lerntherapeutischen Themenschwerpunkten: Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Dyskalkulie und/oder allgemeinen Lernstörungen, Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätssyndrom ADHS, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom oder -störung (ADS), Motivationsprobleme bzw. Leistungsversagensängste.

Außerdem biete ich an Schulen Kindern und Jugendlichen Lerntherapie und Förderung an. Dies findet in Gruppen- bzw. Einzelarbeit statt.

Zusätzlich erwarb ich Zertifikate für Brain Gym, als NLP-Master und Panorama Consultant.

Madeleine Mieth

Mein Name ist Madeleine Mieth und ich bin seit Anfang 2014 als Lerntherapeutin im Lernzentrum Leinau tätig.

An der TU Dresden habe ich Kommunikationswissenschaft und Sprachen studiert und nach dem abgeschlossenen Studium als Redakteurin und Leiterin von Bildungsprojekten gearbeitet. Bei zahlreichen Einsätzen im Ausland und während meines Studiums habe ich bereits festgestellt, dass viele Schüler besondere Methoden brauchen, damit sie Lerninhalte verstehen und wieder Freude am Lernen entwickeln. So entschied ich mich für eine lerntherapeutische Ausbildung.

Um den ganzheitlichen Ansatz gerecht werden zu können, habe ich eine Zusatzausbildung zur Autogenen Trainerin absolviert. Da mir persönlich auch Yoga sehr viel Spaß bereitet, biete ich auch Kinderyoga zur Entspannung an.

Als Mutter von zwei Kindern kenne ich die Herausforderungen des Familienalltags und kann mich gut in die Problematiken anderer Familien hineinversetzen.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-SeiteBesuchen Sie auch unsere Facebook-Seite